The Crowz aus Ottweiler
The Crowz, das sind alphabetisch: Mister Burr Reiner (Gitarre, Lead-Gesang) Sein Gitarrenregler sollte am Mischpult immer ein paar Dezibel weniger eingestellt sein. Immer zu laut aber virtuos. Mister Fuchs Tom (Bass, Gesang) Er mag keine dröhnende Bässe. Sein Bassspiel harmoniert mit dem Gitarrenriffs von Rainer. Mister Oster Daniel (Schlagzeug, Percussion, Gesang) Der jüngste. Er ist immer an der kurzen Leine zu halten. An der langen Leine geht mit ihm am Schlagzeug die Post ab. Mister Oster Engelbert (Percussion, Schlagzeug, Gesang) In der Ruhe liegt die Kraft. Seine Erfahrung spürt man in der Gelassenheit seines Schlagzeugspieles. An den Percussion ebenso virtuos. Alle wohnhaft in Ottweiler. Initiator der Band war Reiner. Er und Tom trafen sich nach Jahrzehnten getrennter Musikerwege Ende 2012 und beschlossen gemeinsam wieder Musik zu machen. Ein bekannter Schlagzeuger kam dazu und so wurde The Crowz ins Leben gerufen. Nach dem Ausscheiden des ersten Schlagzeugers kamen dann Engelbert Oster und sein Sohn Daniel zur Band. Beide können das Schlagzeug oder die Percussion spielen und sind ebenso virtuos im Gesang. The Crowz gelingt es in ihrer Musik die Linien der Instrumente klar zu definieren. Trotz der minimalen Instrumentierung spielen The Crowz einen vollen Sound aber nicht überladen. Die nötige Power für Rock’n Roll bringen sie ebenso in ihre Musik wie die Sanftheit der Balladen. Ihr Set besteht aus bekannten Songs der 60er, 70er und 80er Jahre. Der ein oder andere Ausreißer in die 90er oder noch jünger ist durchaus möglich. Songs zum Träumen findet man ebenso wie Songs zum Tanzen oder zum Abrocken. Status Quo, The Taste, ZZTOP, CCR aber auch The Shadows und The Venturers sind nur einige Pop- Größen ihres  Repertoire. Eine Besonderheit der The Crowz sind die Instrumentalsongs der 60er von den Spotniks, Shadows und Ventures. Nicht nur Gitarrist Reiner, die ganze Band bringt diese Musik virtuos über die Instrumente, durch die Verstärker und aus den Lautsprechern. Eine Party mit The Crowz beginnt mit genau diesen Instrumentalsongs. Die Musik geht in die Ohren, am Kopf vorbei und sofort in die Beine. Unweigerlich möchte der ganze Körper einfach nur mitmachen. The Crowz: Einfach Musik machen die nicht immer einfach ist.
I N F O - B L A T T